Naturheilpraxis Kirsten Sildatke

Heilpraktikerin in Lemsahl - Mellingstedt

Bachblüten Therapie

Rock Water

Keine Blüte, sondern mit Sonnenkraft aufgeladenes Wasser aus einer Felsenquelle unberührter Natur.
"Lasse Dich vom Lebensstrom tragen"

Edward Bach, der Entdecker der Bach - Blüten, lebte von 1886 bis 1936 in England. Er war Arzt, Pathologe, Immunologe und Bakteriologe.

Er kam zu der Erkenntnis, dass die Ursachen von Erkrankungen nicht an der Oberfläche eines Menschen zu suchen waren. Für ihn war Krankheit eine Folge von Disharmonie zwischen Körper und Seele, nicht eine „Betriebsstörung in der Maschine Mensch“. Die Krankheitssymptome waren für ihn der äußere Ausdruck negativer Gemütszustände, wie z.B.: Angst, Sorge, Hass, Unzufriedenheit, Ungeduld, Traurigkeit, Eifersucht usw..

Er begab sich auf die Suche nach seelischen Heilmitten, die er durch seine Naturverbundenheit und seine äußerste Sensitivität in 38 Blüten der Pflanzenwelt fand. Er verwendete die Blüten von ausschließlich wildwachsenden Blumen, Sträuchern und Bäumen. Jede der 38 Blüten verkörpert ein bestimmtes Seelenkonzept und stellt jeweils den blockierten Kontakt zwischen Seele und Persönlichkeit wieder her.

"Heilung durch Harmonisierung des Bewusstseins"

Therapie

Bei der Therapie mit Bachblüten, ist es für mich als Therapeutin wichtig, durch Gespräche mit dem Patienten die jeweiligen Gemütszustände zu ergründen und zu erfassen. Diese können deutlich zu erkennen sein, häufig sind sie aber auch unterschwellig und nicht immer gleich zu ersehen. Sie zeigen sich evtl. zu einem anderen Zeitpunkt deutlicher, so dass die Blütenzusammensetzung dann angepasst werden muss. Hilfreich ist daher auch die eigene Beobachtung und Selbsteinschätzung des Patienten.

Die 38 Blütenessenzen erfassen fast alle wichtigen psychischen Eigenschaften, und werden wegen der meist komplexen Charakter und Gemützustände in unterschiedlichsten Kombinationen von mir zusammengestellt.

Die Patienten bekommen von mir ihre ganz persönliche Bach-Blütenmischung, die sie mind. 3x täglich einnehmen sollten.

Die Behandlungsdauer entspricht den jeweiligen Zuständen. Akute Beschwerden können schon nach wenigen Tagen gelindert werden, bei chronischen Beschwerden ist eine Einnahme über Wochen bis mehrere Monate oft ratsam.

Anwendungsbereiche:
  • Ängste verschiedener Ursachen oder Schockerlebnisse
  • Hilfe bei belastenden Lebensumständen
  • Schlafstörungen
  • Stressbewältigung
  • Aggressionsbewältigung
  • Unruhezustände / Nervosität
  • Erschöpfungszustände (psychisch und körperlich)

Speziell für Kinder z. B.:

  • Schlafprobleme
  • Bettnässen
  • Schulprobleme
  • Sprachstörungen (z. B.: Stottern)
  • Zappeligkeit
  • Probleme während der Pubertät